StiftsArchiv

Das StiftsArchiv in Xanten ist eines der bedeutendsten Archive des Rheinlandes. Mehr als 5.000 Urkunden und einige Tausend Akten ermöglichen einzigartige Einblicke in die kirchengeschichtlichen, politischen, wirtschafts- und sozialgeschichtlichen Entwicklungen in den niederrheinischen Territorien und sogar über deren Grenzen hinaus.

Die erhaltenen Überlieferungen beginnen kurz nach 1100 und reichen über die Säkularisation im Jahre 1802 bis in die Gegenwart.

Handschriften, Amts- und Geschäftsbücher und andere Dokumente veranschaulichen den vielfältigen Betrieb des St.Viktor-Stiftes, den Bau der Stiftskirche, die Verwaltung des ausgedehnten Grundbesitzes. Sie belegen die Verbindungen der Stiftsherren zu bedeutenden politischen und kirchlichen Persönlichkeiten der verschiedenen Epochen.

In jüngerer Zeit – nach der Eroberung des Rheinufers durch die Revolutionstruppen 1794 – wurde es zunächst von den Franzosen und später dann von der preußischen Provinzialregierung für Erhebungen genutzt. Bedingt durch einen teilweisen Abtransport befinden sich weitere Bestände im Landesarchiv Nordrhein-Westfalen, früher Hauptstaatsarchiv Düsseldorf.



Impressum
StartseiteAktuellesStiftsMuseumStiftsArchivStiftsBibliothekWerkstattInformationenKontakt
Sitemap