Nachgestellt - nachempfundenNachgestellt - nachempfunden
Nachgestellt - nachempfunden.

Nachgestelltes Bildmotiv "Pietà" aus der Sonderausstellung

Nachgestellt - nachempfunden. Schüler inszenieren biblische und historische Szenen. Ein Fotoprojekt des Stiftsgymnasiums Xanten

Sonderausstellung vom 11. November 2018 bis 3. März 2019

Ein besonderes Fotoprojekt realisierten Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 des Stiftsgymnasiums Xanten im Herbst 2017. Sie schlüpften in historische und biblische Rollen und stellten Statuen, Gruppen und Gemälde aus dem Xantener Dom und dem StiftsMuseum nach. Die so erstell­ten Inszenierungen fotografierten sie. Das StiftsMuseum stellt eine Auswahl dieser fotografi­schen Inszenierungen aus – und zwar verteilt im gesamten Museum.

Der Clou: Die Inszenierungen werden jeweils neben das nachgestellte Originalkunstwerk positioniert.

Dauer der Ausstellung: 11. November 2018 bis 3. März 2019.

Mehr Informationen im Flyer zur Ausstellung.

Aktuelles

Die beliebten kreativen Module stehen für Schulklassen kostenlos zur Verfügung. Solange der Sponsorentopf gefüllt ist....

Weiterlesen

"Generationen-Tandems" kommen im StiftsMuseum miteinander ins Gespräch.

Weiterlesen

Zwölf Apostel mit Gottvater und Christus sind als Leihgaben aus St. Peter Rheinberg im StiftsMuseum. Am 7. November 2019 spricht Marc Peez über den spannenden Restaurierungsprozess der Altarfiguren.

Weiterlesen

Kunstgenuss in der Mittagspause. Donnerstag, 31. Oktober um 12.30 Uhr.

Weiterlesen