SammlungCollection

Die Sammlung

Sammlung

Die "Dreiheit" von Schatzkammer, Archiv und Bibliothek bestimmt das Konzept des StiftsMuseums. Die Dauerausstellung knüpft an die Legende des Heiligen Viktors an und berücksichtigt auch die Römerzeit im Raum um Xanten. Gezeigt werden vor allem kunstvolle liturgische Geräte und Reliquienbehältnisse, Skulpturen, Paramente (Messgewänder und andere kirchliche Textilien) und liturgische Bücher. Der Paramentenschatz zählt zu den bedeutendsten und umfangreichsten nördlich der Alpen.

Darüber hinaus zeigt das StiftsMuseum Xanten auch Aspekte der Grundherrschaft und Wirtschaftsführung, der Landesgeschichte, der Baugeschichte der Stiftskirche, der Herstellung von Hand- und Druckschriften und anderen Objekten des Kunsthandwerks, sowie der Geschichte bestimmter Ordensgemeinschaften.

Neu aufgebaut wurde eine Graphische Sammlung mit vielen kostbaren Portraits sowie Ansichten, Landkarten und historischen Darstellungen.

Im Vordergrund der Präsentation steht immer das Original, das als kostbares Exponat in einer jeweils eigenen Vitrine rundum sichtbar präsentiert wird. Die sensible Lichtregie inszeniert die Ausstellungsräume zu einem stillen und stellenweise geheimnisvollen Erlebnisort.

Aktuelles

Weit gereist sind einige Besucher des StiftsMuseums: Sie kommen aus Kanada oder Finnland, Polen oder der Schweiz, den Niederlanden oder Griechenland. Ihre Eindrücke haben sie im Gästebuch hinterlassen.

Weiterlesen

Kunstgenuss in der Mittagspause. Donnerstag, 23. Mai um 12.30 Uhr. Eintritt frei.

Weiterlesen