SammlungCollection

Die Sammlung

Sammlung

Die "Dreiheit" von Schatzkammer, Archiv und Bibliothek bestimmt das Konzept des StiftsMuseums. Die Dauerausstellung knüpft an die Legende des Heiligen Viktors an und berücksichtigt auch die Römerzeit im Raum um Xanten. Gezeigt werden vor allem kunstvolle liturgische Geräte und Reliquienbehältnisse, Skulpturen, Paramente (Messgewänder und andere kirchliche Textilien) und liturgische Bücher. Der Paramentenschatz zählt zu den bedeutendsten und umfangreichsten nördlich der Alpen.

Darüber hinaus zeigt das StiftsMuseum Xanten auch Aspekte der Grundherrschaft und Wirtschaftsführung, der Landesgeschichte, der Baugeschichte der Stiftskirche, der Herstellung von Hand- und Druckschriften und anderen Objekten des Kunsthandwerks, sowie der Geschichte bestimmter Ordensgemeinschaften.

Neu aufgebaut wurde eine Graphische Sammlung mit vielen kostbaren Portraits sowie Ansichten, Landkarten und historischen Darstellungen.

Im Vordergrund der Präsentation steht immer das Original, das als kostbares Exponat in einer jeweils eigenen Vitrine rundum sichtbar präsentiert wird. Die sensible Lichtregie inszeniert die Ausstellungsräume zu einem stillen und stellenweise geheimnisvollen Erlebnisort.

Aktuelles

Am Samstag, den 23. Februar 2019 kann jeder Interessierte im Lesesaal des StiftsMuseums nach Herzenslust lesen. Von 14.00 bis 16.30 Uhr stehen rund 25.000 Bücher zum Blättern, Schmökern und Lesen zur Verfügung.

Weiterlesen

Der Kunstgenuss in der Mittagspause widmet sich am Donnerstag, 21. Februar den Malereien auf den Randleisten von Handschriften. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen